· 

Skandinavisch angehauchte Ostern mit dem etwas anderen Osterkuchen

Mit viel Kreativität, Neugierde und Experimentierfreude präsentiert Kristin Schläpfer aussergewöhnliche süsse und salzige Rezepte auf ihrer Webseite The Feasty Beast, Hervorzuheben ist, dass sie sich dem nachhaltigen Ansatz in der Lebensmittelverarbeitung verschrieben hat und ihre Rezepte sowie ihr Angebot somit nochmals einen wertvollen Zusatzaspekt erhalten. 

Im vergangenen Jahr hat sich Kristin zudem den Traum ihres eigenen kleinen Cateringunternehmens verwirklicht. Es lohnt sich bei ihr auf The Feasty Beast vorbeizuschauen!

 

Ich freue mich, dass ich euch Kristins "etwas anderen Osterkuchen" als Inspiration für euren Osterbrunch vorstellen darf. Lasst euch von ihrer Experimentierfreude gerade bei diesem Rezept anstecken, denn es wandelt unseren traditionellen, auf Milchreis basierenden Osterkuchen ab und schielt in die schwedische Küche zum Saffranspannkaka (Safranpfannkuchen).

Zutaten

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde 50 Minuten

Total: 2 Stunden 10 Minuten

Ergibt 6 grosse oder 8 kleinere Portionen

 

Milchreis

  • 210 g Risottoreis z.B. Carnaroli
  • 5 dl Wasser
  • 2 EL vegane Butter z.B. Naturli oder Flora (erhältlich bei Coop)
  • 1/2 TL Salz
  • 8 dl Sojamilch z.B. von Alpro (erhältlich bei Coop)
  • 1 EL Zucker

Restliche Zubereitung

  • 60 g Mandeln
  • ca. 8 Safranfäden oder 1 g gemahlener Safran
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 130 g Kichererbsenwasser aus der Dose oder von den selbst eingekochten 1.5 dl Sojamilch
  • ca. 1 EL vegane Butter
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

  1. Reis, Wasser, Butter und Salz in eine grosse Pfanne geben. 10 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen.
  2. Sojamilch und Zucker beifügen und für 30-40 Minuten auf sehr kleiner Hitze weiterköcheln lassen. Der Milchreis sollte am Schluss noch gut cremig sein aber nicht mehr suppenartig.
  3. Ofen auf 175°C vorheizen.
  4. Mandeln mit einem scharfen Messer in grobe Stücke hacken.
  5. In einem Mörser Zucker und Vanillezucker mit dem Safran zerstossen.
  6. Safranzucker mit der Sojamilch vermischen und danach zum Milchreis giessen.
  7. Das Kichererbsenwasser für ca. 5 Minuten steif schlagen und zusammen mit ca. 2/3 von den gehackten Mandeln zum Milchreis geben.
  8. Nun die zugefügten Zutaten vorsichtig unter den Milchreis heben.
  9. Eine ofenfeste Form (oder mehrere kleine) mit Butter einfetten und die Reismischung einfüllen.
  10. Die Masse in den Formen mit den Restlichen Mandelscheiben und 2EL Zucker bestreuen.
  11. In der Mitte des Ofens für 60 Minuten (oder 45 Minuten bei kleineren Formen) backen.

Tipp: Mit Soja-Schlagsahne (z.B. Alpro erhältlich bei Coop) und Waldbeerenkonfitüre servieren. Am besten noch warm geniessen!