· 

Das Feuerwerk in meinem Kopf

Persönlichkeit, Professionalität und viel Herzlichkeit. Kann das imitiert werden? Nein! Es sind meine Persönlichkeitsmerkmale. Damit möchte ich mich abheben - authentisch, fokussiert und leidenschaftlich.

 

Mit meinen 39 Jahren stehe mitten im Leben. Lange habe ich mich als Nomadin bezeichnet, da ich nie länger als ein paar Jährchen an einem Ort gewohnt und so die Schweiz ziemlich gut kennengelernt habe. Ich habe mir die Freiheit genommen, verschiedene nationale und internationale Unternehmensbranchen kennenzulernen. Habe mir die Sporen abverdient und entdeckt, was mich interessiert, wo ich meine Kompetenzen einbringen und ich "mein Ding" machen kann.

 

Ich sprühe vor Ideen und Energie und trage gleichzeitig die Gelassenheit einer gestandenen Berufsfrau in mir. Kreative Gedankengänge sind das zündende Feuerwerk in meinem Kopf; meine Texte sorgen - je nach Thema - für das nötige Salz in der Suppe.

Ich habe grosse Lust etwas zu bewegen. Ich liebe den direkten Austausch mit Menschen - sei es im privaten Umfeld oder im beruflichen Kontext. Menschen spielten und spielen in meinem Leben immer die Hauptrolle. Aufgeweckt, neugierig und weltoffen gehe ich durchs Leben und nehme die auffälligen und unauffälligen Geräusche in meinem Umfeld wahr.

Leidenschaftliche Kommunikatorin

Mein Schreibstil ist meine Visitenkarte. Meine sorgfältig ausgewählten Konzeptideen sozusagen meine Legitimation. Qualität steht vor Quantität; meine Kernthemen verlangen nach einer sorgfältigen Recherche und feinfühliger Textformulierung. Somit bin ich nebst freiberuflicher Texterin durchaus auch journalistisch unterwegs. Als Gastgeberin von Interviews fühle ich mich in der Rolle der Gesprächsführerin wohl und hoffe, dass sich dieses Gefühl auch auf mein Gegenüber überträgt.

Schriftstellerin mit "Märlifee"-Kompetenz

Früher wollte ich Schriftstellerin werden. Ich denke an meine Sommerferien, wenn ich auf Omas Schreibmaschine stundenlang eifrig getippt habe und mich von meiner jugendlichen Fantasie habe leiten lassen. Irgendwann kam Omi dann ins Arbeitszimmer und meinte liebevoll aber bestimmt: "So Liebchen, jetzt ist aber mal Schluss. Zeit zum Spielen, husch, husch in den Garten." Widerwillig habe ich mich losgerissen, nur um am nächsten Tag wieder hinter der Schreibmaschine meine Fingerchen im "Adlersystem" über die Tasten kreisen zu lassen und Seite um Seite zu füllen.

 

Die Affinität zum Schreiben haben meine Eltern sehr unterstützt und gefördert: beide haben für den Schliff der Deutschen Sprache gesorgt - besonders meine Mutter, die aus Deutschland kommt. Mein Vater legte immer grossen Wert auf sauberes Recherchieren - er war sehr belesen und für mich stets ein wandelndes Lexikon.

Dass Kreativität, Fantasie, Wissen und Wortschatzbereicherung durch lesen angeregt bzw. trainiert wird, habe ich früh erlernen und erleben dürfen: wie wunderschön es war, spannende Geschichten von den Eltern oder der Oma vorgelesen zu bekommen! Ein Erbe, dass ich heute meinen beiden Patenmädchen weitergeben darf und mich auf meine ad-hoc Erzähl-Kompetenz verlassen darf. Super, oder?

Mit viel Freude und "Pfupf" unterwegs

Menschen, die mich kennen, schätzen mich als loyalen, zuverlässigen und liebevollen Menschen. Meine Geselligkeit und mein Unternehmensgeist spiegelt sich unter anderem in meinem unermüdlichen Wirken für das Schreibatelier wider: es ist mein Wunsch und mein Ziel, dass ich Menschen durch meine Texte zusammenbringe, zum Diskurs anrege und es vermag, den persönlichen Kontakt mittels meines Interview-Formats zu etablieren und zu pflegen. Denn was gibt es schöneres, als im persönlichen Austausch ein interessantes Thema zu erörtern und meinen Gast kennenzulernen? Ein jeder Menschen ist Autor seiner persönlichen Geschichte, seiner Biografie, hat etwas zu berichten, das Aufmerksamkeit verdient. Diese aufrichtige Wertschätzung möchte ich in all meinen Textwerken zum Ausdruck bringen.

 

Das Schreibatelier ist noch ganz jung, und ich gebe mein Bestes, es kontinuierlich weiterzuentwickeln. Es steckt sehr viel Herzblut, Leidenschaft, Kreativität, Unternehmergeist und Beharrlichkeit dahinter. Euch zu meiner Leserschaft zu zählen, freut mich riesig und ich möchte euch mit überzeugenden Inhalten langfristig begeistern.

 

Ich freue mich auf viele persönliche Begegnungen und auf Geschichten, die das Leben schreibt.

 

Herzlichst

Simone